Kalabrien - unberührte Landschaft

Italien



Südtalienisches Flair...

Ihr Reiseprogramm  

 

1. Tag: Anreise - Flug nach Lamezia Terme

Die Reise beginnt mit dem Flug in die süditalienische Stadt Lamezia Terme. Privattransfer zum Altafiumara Resort & Spa. Quartierbezug für 7 Nächte. 

 

2. Tag:  Ausflug nach Scilla und Reggio Calabria

Vormittag zur freien Verfügung. 

Nachmittags Ausflug mit privatem Chauffeur und deutschsprachigem Reiseleiter nach Scilla und Reggio Calabria. 

Scilla, eines der schönsten und markantesten Dörfer Kalabriens. Auf dem Weg nach Scilla entfalten sich die Landschaftswelten der Costa Viola, die mit ihren verträumten Dörfern, der unberührten kalabrischen Natur und den felsigen Küstenlandschaften eine Panoramaaussicht auf das Tyrrhenische Meer und die Straße von Messina erlauben. Bei Scilla angekommen, gilt der erste Besuch Chianalea, dem in Scilla integrierten alten Fischerdorf, der Klippe von Scilla mit dem historischen Castello Ruffo di Scilla und der traditionsreichen Kirche Chiesa di San Rocco. Der Ausflug führt außerdem in die Stadt Reggio Calabria (die größte Stadt Kalabriens), der Hauptstadt der gleichnamigen Provinz. Die Gründung der Stadt lässt sich in das Jahr 720 vor Christus zurückdatieren - noch heute kann man vor Ort griechische Stadtmauern aus dem 4. Jahrhundert vor Christus und die Ruinen alter römische Bäder besuchen. Vor Ort bekommen Sie einen Einblick in das Archäologische Museum der Stadt, das Fundstücke aus prähistorischer, antiker und mittelalterlicher Zeit vorzeigen kann. Höhepunkt der Sammlung sind die zwei weltbekannten altgriechischen Bronzestatuen von Riace, die aus dem 5. Jahrhundert vor Christus stammen. Entspannter Spaziergang entlang des Uferwegs Gabriele D'Annunzio. Daran angeschlossen ist ein Besuch der antiken römischen Bäder, der griechischen Stadtmauern Mura Greche und des 1908 beim Erdbeben von Messina zerstörten und wiederaufgebauten Doms der Stadt. Rückfahrt ins Hotel. 

 

3. Tag:  Zeit zur Verfügung – Zeit zum Entspannen

Heute haben Sie die Möglichkeit, sich im Hotel zu entspannen, neue Kraft zu tanken oder die Umgebung eigenständig zu erkunden.

 

4. Ausflug auf die Äolische Inseln

Nach dem Frühstück werden Sie von Ihrem Chauffeur und Reiseleitung zum Ausflug auf die Äolische Inseln (wetterbedingt) erwartet. Der Ausflug besteht aus einer kleinen und entspannten Kreuzfahrt entlang der Inselkette, zu der einige der schönsten Inseln des Mittelmeeres gehören. Der erste Halt des Ausflugs ist Stromboli, die Heimatinsel des 900 Meter großen gleichnamigen Vulkans – einer der vier noch aktiven Vulkane Italiens. Der Vulkan nimmt bis auf zwei Dörfer die vollständige Fläche der zwölf Quadratkilometer großen Insel ein. Die ursprünglichen Dörfer Stromboli und das Fischerdorf Gonostra beherbergen die einzigen Einwohner des Eilands. Dabei bieten sich die örtlichen Strände aus feinem Lavasand wunderbar zum Ausruhen und Baden ein. Weiter geht es nach Lipari, der bevölkerungsreichsten und größten der Äolischen Inseln. Die gleichnamige Stadt gilt als kulturelles und ökonomisches Zentrum der Inselkette – hier kann man wunderbar Einkaufen gehen, einen Spaziergang durch die engen Gassen unternehmen oder die Aussicht im Umfeld der örtlichen Burg und der Katherale San Bartolomeo genießen. Bereits 4000 vor Christus war die Insel besiedelt, neben den antiken Griechen lebten hier die alten Römer, die Sarazenen und die Normannen. Der teilweise erhöhte Bau der Kleinstadt ermöglicht einen wunderbaren Ausblick auf das Tyrrhenische Meer. Die Nachbarinsel Vulcano stellt den letzten Stopp des Ausfluges dar. Auf der südlichsten Äolischen Insel können Sie nicht nur einen herrlichen Ausblick genießen, sondern besuchen auch die Schwefelquellen in der Nähe des Hafens, die der Insel den eigentümlichen Geruch verleihen, der die vulkanischen Aktivitäten unmittelbar erfahrbar macht. Dem Schwefelschlamm der Insel wird eine heilende Wirkung zugeschrieben. Danach endet die kleine Kreuzfahrt mit der Rückkehr auf das italienische Festland. 

 

5. Tag:  Zeit zur Verfügung – Zeit zum Entspannen

Heute haben Sie die Möglichkeit, sich im Hotel zu entspannen, neue Kraft zu tanken oder die Umgebung eigenständig zu erkunden.

 

6. Tag: Ganztagesausflug nach Taormina

Nach dem Frühstück werden Sie von Ihrem Chauffeur und Reiseleitung zum Ausflug nach Taormina erwartet. 

In der Provinz Messina liegt Taormina, ein malerischer Ort an der Küste Siziliens. Bereits der wundervolle Ausblick auf die Bucht von Taormina zieht jeden Besucher der Stadt sofort in seinen Bann. Johann Wolfgang von Goethe zog es auf seiner Italienischen Reise in die südliche italienische Gemeinde, auch Thomas Mann und Oscar Wilde verweilten hier. Die Verbindung aus historischer Altstadt und den mit der Seilbahn erreichbaren Stränden macht Taormina zu einem der beliebtesten Urlaubsziele Italiens. Mit dem griechischen Theater besuchen Sie eine der berühmtesten Sehenswürdigkeiten Siziliens, erbaut im 3. Jahrhundert vor Christus von König Hieron II. wurde das Theater in seiner Größe in der Antike nur vom Theater von Syrakus in den Schatten gestellt. Hier entfaltet sich die ganze Schönheit der Gegend mit dem Blick auf die Bucht von Giardini-Naxos und dem im Hintergrund thronenden Ätna. Gemeinsam spazieren Sie entlang des Corso Umberto zur Piazza IX. Aprile, dem Hauptplatz Taorminas, der von historischen Gebäuden, zahlreichen Geschäften und idyllischen Restaurants bestimmt wird. Von hier aus gibt es einen idealen Einblick in das pulsierende Leben der Stadt: bei herrlicher Aussicht verzücken die Straßenkünstler mit ihrer sizilianischen Folkloremusik die Ohren der Zuhörer. Der letzte Halt des Tages gilt dem Stadtpark, dem Giardino Pubblico, in dem sich exotische Planzen bei faszinierenden Gerüchen und Anblicken entfalten. Rückkehr zum Hotel.

 

7. Tag:  Zeit zur Verfügung – Zeit zum Entspannen

Heute haben Sie die Möglichkeit, sich im Hotel zu entspannen, neue Kraft zu tanken oder die Umgebung eigenständig zu erkunden.

 

8. Tag: Rückflug

Heute findet die Reise durch Kalabrien ihr unvermeidliches Ende. Nach dem Frühstück werden Sie von Ihrem Chauffeur und Reiseleitung wieder in der Hotelhalle erwartet. Auf dem Weg (je nach Rückflugszeit) besuchen Tropea, die antike Stadt „Tropis“ ist die Perle Süditaliens. Besuch der normannischen Kathedrale und der schönen historischen Stadt mit seinen typischen Gassen und Balkonen. Ein letzter Blick von der auf einer Felsenklippe gelegenen Stadt wird Sie beeindrucken. Sie besuchen die Chiesa di Santa Maria dell Isola, sie erhebt sich am Strand von Tropea auf dem Gipfel eines Sandsteinfelsens. Mit den Eindrücken der Woche kehren Sie nach Hause zurück.

 

 

Elegant Resorts Special

Unser Angebot beinhaltet: 

  • privater Transfer vom Flughafen Lamezia Therme zum Hotel und zurück·
  • sieben Übernachtungen im Hotel Altafiumara Resort & Spa
  • das tägliche Frühstücksbuffet
  • Ausflüge wie im Reiseprogramm angeführt
  • Alle Fahrten mit privaten PKW 
  • örtliche deutschsprachige Reiseleitung 

Preise pro Person ab


Die nachstehenden Preise basieren auf Unterkunft im Doppelzimmer und sind ungefähre Richtpreise für das obige 7 Tage/6 Nächte Programm.

Sie variieren je nach Jahreszeit und gewünschter Zimmerkategorie. Kontaktieren Sie uns für eine individuelle Offerte. 

Ihre Unterkunft in der Toskana - wählen Sie

Ritz Madrid by Belmond

Castel Monastero

ab € 2425 pro Person

Im 11. Jahrhundert war das Castel Monastero ein Kloster inmitten der friedlichen Stille der Hügel von Siena. Später wurde es zum Schloss und Landwohnsitz der Adelsfamilie Chigi und schließlich zu einem romantischen Weiler in der toskanischen Landschaft. Diese glanzvolle Vergangenheit ist in diesem Luxusresort noch heute deutlich zu spüren.

 

Man braucht nur durch die Mauern zu schreiten, die den alten Ortskern schützen, und schon steht man auf der von wunderschönen Bauten eingerahmten Piazza. Man braucht nur in jedes Zimmer, jede Suite oder in die herrliche unabhängige Villa einzutreten, um die Faszination, die Farben und den Stil authentischster toskanischer Tradition wahrzunehmen.

 

Hier sind Sie mitten im Chianti. Schauen Sie aus dem Fenster. Vor Ihren Augen erstrecken sich Weinberge, Wälder und Felder, die einem mittelalterlichen Fresko entsprungen zu sein scheinen. Dann fällt Ihr Blick auf die entzückende Piazza mit Cafés, einem Restaurant und sogar einer kleinen Kirche. Sie befinden sich nicht nur in einem wunderschönen Zimmer sondern mitten im Herzen von Italien.

 

 

 

 

Ritz Madrid by Belmond

Relais Vedetta

ab € 2765 pro Person

Nur wenige Kilometer von der mittelalterlichen Ortschaft Scarlino befindet sich in schöner Hügellage mit Panoramablick und einer frischen Meeresbrise das erst 2009 eröffnete Relais Vedetta, das zur Gruppe Be Vedetta gehört.

 

Das stilvolle Anwesen, umgeben von 15 Hektar Wald und Olivenhainen, befindet sich im Besitz der Familie Barberini, eine der geschichtlich bedeutendsten Familien Scarlinos.

 

Die Lage dieses romantischen Toskana-Hotels ist das Schönste, aber längst nicht alles:

 

Hinter phantasievollen Zimmernamen wie „Die schillernde Primadonna“ oder „Der unermüdliche Entdecker“ verbergen sich brillant gestaltete Themenzimmer. Jedes mit ein paar unerwarteten Extras und tollen Einrichtungsgegenständen. Der Blick durchs Fenster geht je nach Stockwerk in den hauseigenen Olivenhain oder in die Ferne bis zum Meer. Im Garten des historischen Hotels wartet eine idyllische Ruhezone mit einem kleinen Pool.

 

Ritz Madrid by Belmond

Die toskanische Küche

immer eine Genuss

Die toskanische Küche ist aufgrund ihres bäuerlichenen Ursprungs noch heute als bodenständig, nahrhaft und ideenreich zu bezeichnen. Neben Fleisch und Brot sind es vor allem Gemüse und Gewürze aus der Region, die der toskanischen Küche einen unverwechselbaren Akzent verleihen.

 

Entlang der Küste sind Fischspezialitäten zu empfehlen. Zum Landesinneren geht die Tendenz eindeutig zum Fleisch. Allen voran Rind, Schwein und Lamm, aber auch Wild und Kaninchen sind zu finden. Häufig wird das Fleisch gegrillt, da in früheren Zeiten der Kamin die einzige Heizquelle war und somit auch zum Kochen verwendet wurde. Ob der toskanische Schinken, die toskanische Salami oder aber für die ganzen Hungrigen ein "Bistecca alla Fiorentina" - ein 800g Steak vom Chianina-Rind - das Fleisch der Toskana ist wegen der freien Haltung der Tiere stets sehr aromatisch und saftig.

 

Ursprünglich als Arme-Leute-Essen beschimpft, gilt der Gemüseeintopf Ribollita heute als regionale Spezialität, die auch in Feinschmeckerrestaurants angeboten wird. Hier werden zahlreiche Gemüsereste wie Zwiebeln, weiße Bohnen, Kohl, Möhren, Kartoffeln sowie Weißbrot vom Vortag schmackhaft zu einer dicken Suppe aufbereitet.  

Ritz Madrid by Belmond

Toskana

ein wenig Information

Die Toskana hat eine Fläche von rund 22.990 km² und 3.744.398 Einwohner Die Hauptstadt ist Florenz im Norden der Region. Weitere wichtige Städte sind Arezzo, Grosseto, Livorno, Lucca, Pisa, Pistoia, Prato und Siena.

 

Die Toskana ist bekannt für ihre hügelige Landschaft, die sich besonders durch die vielen Pinien, Säulenzypressen, Olivenbäume und Weinreben auszeichnet. Ihr höchster Berg ist der Monte Prado (2054 m). Die Toskana besitzt Waldgebiete von einer Million Hektar Fläche. In ihrem Süden finden Naturliebhaber ein großes Naturschutzgebiet, den Parco dell’Uccellina, mit außergewöhnlich seltener Flora und Fauna. 

 

Zu den bekanntesten und beliebtesten Landschaften der Toskana zählen die Maremma im Süden, das Chianti-Gebiet zwischen Florenz und Siena sowie die Versilia-Küste im Nordwesten und die Etruskische Riviera, die sich von Livorno bis nach Piombino entlang der toskanischen Küste erstreckt. 

 

 


Sie möchten mehr wissen oder reservieren?
Bitte rufen Sie uns an.
 
Deutschland 0170-237 22 42
Schweiz 079-401 45 60

Villa Tasca Palermo