George 

Fancourt Hotel & Manor House at Fancourt

George | Garden Route | Südafrika

kleines Bild anklicken und Diashow starten 


Fancourt Manor House George

mit Freu(n)de teilen

Das Fancourt liegt inmitten eines 630 Hektar großen Naturparadieses in nächster Nähe zu den Outeniqua-Bergen und dem Indischen Ozean."


Herzlich Willkommen!

 

Südafrikas bezaubernde Garden Route verläuft entlang der Südwestküste des Landes und ist eine der mildesten Klimazonen weltweit.

 

George liegt malerisch am Fuße der Outeniqua Mountains, die Höhen bis zu 1.370 m (George Peak) erreichen. Es ist der Hauptort entlang der Garden Route, liegt 226 m über dem Meer und zählt über 50.000 Einwohner. Im Jahre 1811 wurde hier die zweite Landvogtei nach der britischen Kap-Besetzung gebaut. Den entstehenden Ort benannte man nach König George III.


George ist bekannt für seine breiten, eichengesäumten Straßen. Der legendäre Sklavenbaum, eine große Eiche vor dem Touristenbüro in der York Street, ist so alt wie die Stadt selbst. Hier sollen Sklaven früher angekettet worden sein, wenn sie versteigert wurden. In die Baumrinde sind Teile der Eisenketten eingewachsen. 

 

George behauptet auch von sich, die „Golfstadt“ Südafrikas zu sein. Zwei weltberühmte Golfplätze gibt es westlich der Stadt, und die ersten Abschlagversuche wurde bereits 1885 auf einer Farm getätigt. George verweist zudem auf ein paar neu eingerichtete Galerien sowie ein paar Yellowwood-Möbelgeschäfte, zu denen Sie am besten mit Hilfe des Stadtplanes aus dem Touristenamtes finden werden. Ansonsten wirkt George eher geschäftig, und die Innenstadt füllt sich um die Mittagszeit mit Käufern aus dem gesamten Umland. George ist halt die Metropole zwischen Port Elizabeth und Kapstadt.

 

Das Umland dagegen bietet sich hervorragend an als Ausgangsstation für Wanderungen im Gebirge sowie für Rundfahrten über die vielen Pässe und Schluchten. Außerdem wartet George mit einem relativ großen Flughafen auf, der mehrmals täglich von Kapstadt, Johannesburg und auch Port Elizabeth bedient wird. 

 

Das Fancourt erstreckt sich auf 630 Hektar dieses Naturparadieses in der Nähe des Outeniqua-Gebirges und des Indischen Ozeans. Als Afrikas führendes Golfresort verfügt das Fancourt über drei von Gary Player entworfene Championship-Golfplätze, darunter den weltberühmten Fancourt Links. 

 

Das denkmalgeschützte Manor House wurde kürzlich zu einem Luxus-Boutique-Hotel umgebaut. Es begeistert vor allem durch Exklusivität und schickes Interieur in einer fantastischer Lage. Es wurde 1847 von Henry Fancourt gebaut. Bei der umfassenden Sanierung im Jahr 2011 sind 18 Suiten entstanden.

 

Die Outeniqua Mountains bilden für das Haus die stolze Kulisse innerhalb einer ohnehin schon mit natürlicher Schönheit gesegneten Region. Kapholländisches Ambiente ist hier in Perfektion zu erleben. Das über 150 Jahre alte denkmalgeschützte Herrenhaus vereint klassische Opulenz mit der Raffinesse eines luxuriösen Boutique-Hotels der Gegenwart.

 

Es gibt einen Shuttle-Service im Umkreis von 10 km ohne Gebühr. Der Flughafen George ist 10 Fahrminuten entfernt, Port Elizabeth sind 320 km und Kapstadt zirka 4 1/2 Stunden Autofahrt entfernt.


Schicken Sie uns jetzt Ihre unverbindliche Buchungsanfrage!

Gerne können Sie auch um einen Rückruf bitten!

Elegant Resorts Special

Bei einem Mindestaufenthalt von 3 Nächten kommen Sie in den Genuss von 20% Ermässigung.

Die Preise des Manor House beinhalten zusätzlich:

  • Transfer von/zum Flughafen in George,
  • nach Absprache frühes check-in/spätes check-out,
  • Frühstück im Restaurant Ihrer Wahl im Hotel oder Zimmerservice,
  • Nachmittagstee in der Gartenlounge,
  • eine kostenfreie Mahlzeit pro Tag im Zimmerservice bis 17.00 Uhr 
  • am Abend Canapés und ein Glas Wein,
  • kostenfreies WI-FI,
  • kostenfreie Erfrischungen in der Minibar,
  • luxuriöse Toilettenartikel,
  • Lavazza Espresso Maschine im Zimmer,
  • eine tägliche Auswahl an Zeitungen,
  • 24-Stunden Butler Service,
  • freier Shuttle Service im Umkreis von 10 Kilometer,
  • Bügel-und Schuhputzservice.

 

Nicht gültig bei online Reservierung.

 


Was Sie erwartet

Ulusaba Sir Richard Branson

Zimmer & Suiten

The Manor House at Fancourt verfügt über 18 exklusive und elegant eingerichtete Suiten mit großzügigem Bad mit Badewanne und separater Dusche, Ankleidezimmer, Satelliten-TV, DVD-Player, iPod-Dockingstation, WLAN (ohne Gebühr), Kaffee-/Teezubereiter, Klimaanlage, Telefon, Minibar (ohne Gebühr), Safe und täglich Tageszeitungen. Zudem mit Butler-Service und großem Balkon im Erdgeschoss oder französischem Balkon im ersten Stock.

 

Luxury Suite (13) ca. 60 qm: Komfortabel. Mit separatem Lounge-Bereich.

 

Grand Suite (4) ca. 73 qm: Individuell eingerichtet von klassisch bis zeitgenössisch. Separates Wohn-/Schlafzimmer.

 

Master Suite (1) ca. 155 qm: Mit zwei Schlafzimmern, offener Lounge, separatem Essbereich und Bad. Mit Panoramablick über den Garten.

Ulusaba Sir Richard Branson

Restaurants &Bars

Sie entscheiden, wo Sie das Frühstück zu sich nehmen möchten - in der Privatsphäre Ihrer Suite, im Garten, in der Bücherei oder am Pool.


Am Abend verwöhnt Sie das Henry White’s. Erleben Sie Fine-Dining par excellence.


The Library kombiniert eine große Auswahl von Büchern mit leckeren Drinks von der Montagu Bar. Antike Bücherregale, ein offener Kamin und exquisiter Malt bilden eine elegante Alternative zum Golfspiel und den Naturwundern der Umgebung.


Für den berühmten Afternoon Tea steht The Manor House Garden and Tea Lounge zur Verfügung.


Englisches Frühstück, täglich Afternoon Tea und Canapés und Sekt am Abend und eine Mahlzeit (ohne Getränke, vor 17 Uhr) in der Villa pro Tag inklusive.



Ulusaba Sir Richard Branson

Sport & Aktivitäten

Den Gästen stehen vier Pools zur Verfügung, auch ein Jacuzzi und Kinderbecken sind vorhanden.


Kindern wird auch ein Miniclub mit beheiztem Innenpoolgeboten.


Als einziges seiner Art in Afrika zählt Fancourt zu den Top 10 der weltweit besten Golfresorts.


Das liegt – neben der wunderschönen Landschaft natürlich – am Design der Plätze, die von der Golfikone Gary Player entworfen wurden. 


Alle drei Plätze – The Links, Montagu und Outeniqua – werden stets unter den Top 20 der Golfplätze in Südafrika geführt, The Links sogar auf Platz 30 unter den Top 100 Plätzen außerhalb der USA.  


Eine hervorragende Akademie mit einem Taylor Made Fitting Center und besten Übungseinrichtungen steht Ihnen ebenfalls zur Verfügung.

Ulusaba Sir Richard Branson

Richtpreise in Euro

Manor House


Homewood Suite
495,-

 

Oakland Suite
585,-  
Master Suite
945,-

 

ungefähre Übernachtungspreise pro Zimmer und Tag inklusive dem täglichen Frühstücksbuffet. 


Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Sie möchten mehr wissen oder reservieren?

Bitte rufen Sie uns an.
 
Deutschland 069-43 00 10 10
Schweiz 044-585 10 35