17-tägige Reise nach Buenos Aires, San Carlos De Bariloche, El Calafate, Ushuaia, Puerto Iguazu & Rio de Janeiro



mit Freu(n)de teilen

Ein einmaliges Erlebnis!

Gerne können Sie auch um einen Rückruf bitten.

Herzlich Willkommen!

 

Argentinien

Der Name Argentinien stammt vom lateinischen Wort „argentum“ (Silber) ab. Entstanden ist die Bezeichnung, als der erste spanische “Conquistador” (Eroberer) sich auf die Reise zum “Rio de La Plata“ (Silberfluss) begab.Verglichen mit vielen anderen Ländern ist Argentinien eine der zuletzt besiedelten und damit fast unberührtesten Nationen der Welt und mit einer Fläche von 2,8 Millionen Quadratkilometern (die argentinische Antarktis ausgenommen) circa achtmal so groß wie Deutschland. 

 

Das Land lässt sich in drei geographische Zonen unterteilen: die Anden im Westen, das nördliche und westliche Flachland und die weiten Ebenen Patagoniens im Süden. Das Land verfügt über drei Klimazonen: tropisch im Norden, gemäßigt im Zentrum und polar im äußersten Süden. 

  • Buenos Aires ist nicht nur die Hauptstadt Argentiniens, sondern zugleich eine der 10 wichtigsten Metropolen der Welt und Zentrum des politischen, wirtschaftlichen und intellektuellen Lebens des Landes. Zudem ist Buenos Aires wohl die eleganteste und lebendigste Stadt Südamerikas und glänzt mit vorzüglichem kulinarischen Angebot sowie exquisitem Geschmack in Sachen Mode – zu bewundern in zahlreichen Boutiquen und in den Strassen der kosmopolitischen Metropole.
  • San Carlos de Bariloche, in den Ausläufern der Anden gelegen, macht den Schweizer Alpen Konkurrenz. Der am südlichen Ufer des Sees Nahuel Huapi gelegene Skiort wurde 1898 gegründet und ist heute die wichtigste Stadt der Region. 
  • Der kleine Ort El Calafate am Südufer des Sees Lago Argentino ist der südliche Zugang zum Los Glaciares Nationalpark, und ist somit Ausgangspunkt für einen Besuch der atemberaubenden Naturschauspiele im Gletscherpark. 
  • Ushuaia ist die Hauptstadt von Feuerland und die südlichste Stadt der Welt. Das Museum am Ende der Welt und das alte Gefängnis sollten Sie sich hier auf keinen Fall entgehen lassen. Genießen Sie die netten Restaurants mit ihrer exzellenten Küche, und spazieren Sie am Hafen entlang, wo einige alte Boote zu sehen sind. 

Brasilien -

mit diesem Wort verbindet man endlosen Amazonasdschungel, traumhafte Strände, Rio de Janeiro, Karneval und Samba. Alles ist zutreffend, doch in Wahrheit ist Brasilien noch viel mehr - ein riesiges Land der Superlative. Brasilien ist ein Land mit immensen Größenverhältnissen und Kontrasten. Mit einer Fläche von 8,5 Mio. km² ist Brasilien ungefähr so groß wie Europa und bedeckt die Hälfte des südamerikanischen Kontinents. Die Klimazonen wechseln vom beständig warmen, tropischen Norden über alle subtropischen Varianten zum gemäßigten Süden.

  • Die Iguazú-Wasserfälle sind ein einmaliges Naturwunder an den Grenzen von Argentinien, Brasilien und Paraguay: Sie bestehen aus 20 grösseren sowie 255 kleineren Wasserfällen auf einer Ausdehnung von etwa 2,7km. Die Fälle sind durch mehrere größere und kleinere Inseln voneinander getrennt und liegen sowohl im argentinischen Nationalpark Iguazú als auch im brasilianischen Nationalpark Iguaçu. Diese wurden 1984 (Argentinien) und 1986 (Brasilien) zum UNESCO-Weltnaturerbe ernannt. 
  • Rio de Janeiro - Die sogenannte „Wunderbare Stadt“ , ist die Haupstadt des Bundesland Rio de Janeiro. Die zweitgrößte Stadt Brasiliens mit einer Einwohnerzahl von 6 186 170  in den Stadtgrenzen (Volkszählung von 2009) ist nichtsdestotrotz ein Strand-und Badeort, gelegen am Atlantischen Ozean und der großen Guanabara Bucht. 

Rio ist mit einer einzigartigen Topographie gesegnet. Die Stadt verteilt sich über einen 24 Kilometer langen Landstreifen, eingenistet zwischen Bergen und dem Meer. Ungefähr 45 Kilometer trennen die Innenstadt Flamengo vom entlegenen Recreio, gesäumt auf der einen Seite vom blauen Ozean , und auf der anderen von grünen Hügeln. Dazwischen befindet sich die ¨bunte Gemütsverfassung der „Cariocas“, entspannt und übermütig.

 

Preis ab € 7265 pro Person im Doppelzimmer 

Die Mindestteilnehmerzahl beträgt zwei Personen. Der Preis ist nicht gültig zu Weihnachten, Neujahr, Karneval und Ostern. Internationale und nationale Flüge sind nicht eingeschlossen.


 


 

Elegant Resorts Special

Erlebnisse in Argentinien und Brasilien

Unser Angebot für eine individuelle Reise ( min. 2 Personen) auf privater Basis mit deutschsprachigen Reiseleitern beinhaltet :

  • 16 Übernachtungen mit Frühstück in TOP-Hotels der 5-Sterne-Kategorie sowie

in Buenos Aires

  • Stadtrundfahrten nördliches und südliches Buenos Aires 
  • exklusives Abendessen und Tango Show,
  • Transfer vom/zum Flughafen

in Bariloche

  • Transfers von/zum Flughafen,
  • Panorama Rundfahrt durch die Landschaft Bariloches

in El Calafate

  • Transfers vom/zum Flughafen,
  • Ausflug zum Perito Moreno Gletscher und Nationalpark,
  • Besuch des Gletscher Museum und Eisbar,
  • Besuch der Estancia Cristina, Nationalpark und Upsala Gletscher

in Ushuaia

  • Transfers vom/zum Flughafen,
  • Ausflug in den Tierra del Fuego Nationalpark und Lapataia Bucht,
  • Ausflug zur Seelöweninsel und Beagle-Kanal Navigation.

in Puerto Iguazu

  • Transfers vom/zum Flughafen,
  • Ausflug zur argentinischen Seite der Fälle und Besuch des Nationalparks
  • Ausflug zur brasilianischen Seite der Fälle

in Rio de Janeiro

  • Stadtrundfahrt mit Besuch des Zuckerthuts und Corcovado

sowie die Eintrittsgebühren für:

  • Los Glaciares Nationalpark, Gletscher Mueum, Nationalpark Tierra del Fuego, Theater Colón, Evita Museum, Corcovado, Zuckerhut, Iguazú Nationalpark auf der argentinischen und brasilianischen Seite

Ihre Unterkünfte in Argentinien und Brasilien

Alvear Palace Hotel

Argentinien: Alvear Palace Buenos Aires

Das 1932 erbaute Alvear Palace Hotel ist eines der elegantesten und traditionsreichsten Häuser der Stadt.

 

Im Herzen des klassischen Recoleta Viertels gelegen, bietet die Umgebung des Hotels zahlreiche Einkaufsmöglichkeiten, große Parks und weite Avenidas, gesäumt von imposanten Gebäuden, in denen die besten Restaurants, Cafés und Boutiquen von Buenos Aires ansässig sind. Das Hotel selber verfügt über verschiedene Restaurants und Bars.Der "Alvear Tee” und die zugehörige Patisserie sind zu einem lokalen Klassiker geworden. 

 

Das Hotel hat 197 Zimmer und Suiten, alle im typischen, edlen Buenos Aires Stil eingerichtet. 

 

Ferner bietet das Haus seinen Gästen einen Health Club mit kleinem beheiztem Swimmingpool, Dampfbad, Sauna und Massage-Angebot sowie ein Fitness-Studio.

Argentinien: Llao Llao Hotel Bariloche

Das luxuriöse Llao Llao Hotel befindet sich auf einem kleinen Hügel zwischen den Seen Nahuel Huapi und Moreno, umgeben von den Gipfeln der Berge López, Capilla und Tronador und ist ca. 25km von der Innenstadt von Bariloche entfernt. 

 

Das Hotel verfügt über 205 Zimmer und Suiten verteilt auf zwei Gebäudeflügel. 

Alle Zimmer sind ausgestattet mit Telefon, Kabel-TV, Safe und Minibar. 

Der erst 2007 eröffnete Moreno-Flügel hat insgesamt 43 Zimmer mit Blick auf den See Moreno und den Tronador Berg.

  

Ebenfalls erwarten Sie zwei Restaurants, Bar, ein beheizter Aussen- Infinity- Pool, ein 18-Loch Golfplatz, 2 Tennis- und 2 Racquetballplätze und vieles mehr.

Llao Llao Hotel Bariloche

Argentinien: Los Sauces Casa Patagonia

Das Los Sauces Casa Patagonica ist ein luxuriöses Hotel erbaut im Stil einer patagonischen Estancia aus dem 20. Jahrhundert und Tor zum

Nationalpark Los Glaciares. Es ist umgeben von liebevoll gestalteten Gärten und doch nur ca. 300 m vom Zentrum entfernt.

             

Die insgesamt 38 gemütlichen Suiten sind in 5 verschiedenen Gebäuden untergebracht. Jedes Gebäude verfügt über eine exklusive Wohnlounge mit Kamin, in der täglich Kaffee, Tee

und kleine Snacks angeboten werden. 

 

Zu den exklusiven Einrichtungen des Hotels gehört der komplett aus Steinen errichtete „Las Piedras“ Spa-Bereich mit Sauna, Schottischen Duschen, Whirlpool und modernen Fitness Geräten.

 

Das Restaurant „La Comarca“ serviert patagonische Spezialitäten. Das Clubhaus „Las Nubes“, lädt mit einer Bibliothek zum Verbleiben ein und am Fluss Calafate ist das BBQ 

Argentinien: Hotel Arakur in Ushuaia

Im mythischen Feuerland und von den Gewässern des Beagle-Kanals umgeben, steht das Arakur Hotels in der Stadt Ushuaia nur 4 km 14 km vom Nationalpark Tierra del Fuego entfernt.


Es hat 72 Zimmer und Suiten, dekoriert mit argentinischen Materialien wie Massivholz und handgefertigtem Leder, Alle Zimmer und Suiten bieten Panoramablicke, entweder in den Süden auf den Beagle-Kanal und Ushuaia Stadt oder in den Norden auf die Täler, Berge und das Naturschutzgebiet.


Es stehen Ihnen Spa, Fitnessraum und Hallen- und Freibad zur Verfügung.


Los Sauces Casa Patagonia

Argentinien: Sheraton Iguazu Hotel Resort & Spa

Das Hotel liegt im Iguazú Nationalpark mit wunderschönem Blick auf die Iguazú Fälle. Es ist 10km vom Flughafen Puerto Iguazu und 20km vom Stadtzentrum entfernt. Es wurde 2010 komplett renoviert und verfügt über 176 Zimmer, davon die Hälfte mit Blick auf die Wasserfälle.


Alle Zimmer sind ausgestattet mit Klimaanlage, Kabel-TV, Fön, Hochgeschwindigkeits-Internetzugang (gegen Aufpreis) und internationales Direktwahl-Telefon.

 

Im Hotel befindet sich ein Spa, ein beheizter Innenpool, Aussenpool, Tennisplatz, Fitnessraum, Putting Green, Wäsche- und Zimmerservice. Zugang für Rollstühle, drahtloser Internetzugang in der Lobby und im Businesscenter (gegen Aufpreis), Restaurant, Lobby Bar und Pool-Bar, 5 Meetingräume für Konferenzen und Events.

 


Brasilien: Belmond Copacabana Palace in Rio de Janeiro

Das Belmond Copacabana Palace, direkt am berühmten, gleichnamigen Strand gelegen, ist Südamerikas bekanntestes Hotel und heißt schon seit 1923 Gäste von Rang und Namen willkommen. Ein Blick in das Goldene Gästebuch des Belmond Copacabana Palace genügt, um zu erkennen, dass das Hotel zu den besten der Welt zählt.  


Reiner, altmodischer Glanz trifft hier auf eine Kulisse in atemberaubender, natürlicher Schönheit. Manche Hotels verkörpern den Glanz einer Stadt und erhalten ihre Geschichte lebendig - das Belmond Copacabana Palace ist so ein Beispiel.



 


 

 

Arakur

Optional Verlängerung im Badeort Buzios

Seit der „Entdeckung“ durch Brigitte Bardot und Jacques Cousteau im Jahre 1964 gilt Búzios, vormals ein verschlafenes Fischerdorf, als die „Perle der Costa do Sol“ (Sonnenküste) östlich von Rio de Janeiro.

 

Unter Brasilianern gilt Búzios als elitär. Tourismus-Infrastruktur und vielseitige Gastronomie auf hohem Niveau sind -auf geringem Raum- einmalig in Südamerika.


Das Ortszentrum liegt auf einer 16 km² großen, hügeligen Halbinsel. Rings um die Halbinsel liegen 25 Strandbuchten, die zu den schönsten Brasiliens gezählt werden.

 

Auch das ganzjährig ausgeglichene maritime Klima mit geringen Niederschlägen sowie die Nähe zu Rio de Janeiro (170 km) tragen zur Beliebtheit von Búzios bei sowie das durch strenge Bauvorschriften recht gut erhaltene Fischerdorf-Ambiente.

 

In Búzios darf nur ein- und zweistöckig gebaut werden, an den meisten Stränden besteht Bauverbot. Große oder mehrstöckige Hotelkomplexe sind in Búzios nicht zu finden, stattdessen zahlreiche familiär geführte Mini-Hotels .

 

Das Insolito Hotel empfängt seine Gäste in mediterraner Architektur und moderner Einrichtung. Alle Zimmer haben Meerblick und sind mit LCD-Fernsehern (KabelTV) DVD Wi-Fi elektronischem Safe , Doppelter Dusche und Split Klimanlage ausgestattet.


Ferner erwarten Sie:

Süsswasser und Salzwasser-Schwimmbad, Jacuzzi, Trocken- und Dampfsauna, 2 Massageräume, Conscierge, 24-std. Empfang, 

Preis ab € 995 pro Person im Doppelzimmer für 3 Übernachtungen inklusive Transfer von/nach Rio de Janeiro.

 

Gerne machen wir Ihnen eine Offerte.

Kontaktieren Sie uns.

 





Sie möchten mehr wissen oder reservieren?

Bitte rufen Sie uns an.
 
Deutschland 069-43 00 10 10
Schweiz 044-585 10 35


Kommentar schreiben

Kommentare: 0