Die Elbphilharmonie (kurz auch „Elphi“ oder „Elbphi“ genannt )wurde mit dem Ziel geplant, ein neues Wahrzeichen der Stadt und ein „Kulturdenkmal für alle“ zu schaffen. Das 110 Meter hohe Gebäude am rechten Ufer der Norderelbe steht in der Nähe der Mündung der Alster in die Elbe im Westen des Hamburger Stadtteils Hafencity. Die Lage am Kaiserhöft ist von der einstigen industriellen Hafennutzung zwischen ehemaligen Hafenbecken und der klassischen Speicherstadt aus Backsteinen geprägt.

 

Das Konzept des Konzerthauses geht auf eine Idee des Hamburger Architekten Alexander Gérard zurück. Der Bau wurde dann 2007 durch die Bürgerschaft unter Bürgermeister Ole von Beust beschlossen. Entwurf und Planung der Philharmonie stammen im Wesentlichen vom Architekturbüro Herzog & de Meuron. Bauherr war die Elbphilharmonie Bau KG, deren Kommanditist und Hauptfinanzier die Freie und Hansestadt Hamburg mit Steuermitteln ist. Das Gebäude wurde in ihrem Auftrag vom Baudienstleister Hochtief errichtet.

 

 

 

 

Unser Angebot für die Elbphilharmonie:

Hinweis zu den Besetzungsangaben: Die Besetzung einer Oper oder eines Konzertes kann sich (leider) kurzfristig ändern.

Alle Angaben zu den Besetzungen sind daher unverbindlich - Änderungen bleiben ausdrücklich vorbehalten.

Alle Angebote sind auf Anfrage. Die Verfügbarkeit kann sich stündlich ändern. Preisänderungen sind vorbehalten.

 

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

  

Elbphilharmonie & Laeiszhalle in Hamburg

vom 30. Dezember 2017 bis 2. Januar 2018

 

Programm:

 

30. Dezember 2017

20 Uhr - Elbphilharmonie

 

Arien und Symphonien von G. Verdi, G. Rossini, G. Donizetti u.a.

  • NDR Elbphilharmonie Orchester
  • Dirigent: James Conlon
  • Sopran: Olga Peretyatko-Mariotti
  • Tenor: Levy Sekgapane

 

01. Januar 2018 -

19.00 Uhr Laeiszhalle 

 

Symphonie Nr 9 von Ludwig van Beethoven

  • Symphoniker Hamburg
  • Carl-Philipp-Emanuel-Bach-Chor Hamburg
  • Dirigent: Stefan Soltesz
  • Solisten: Caludia Barainsky, Ulrike Hetzel, Brenden Gunnell, Egils Silins

 

Unser Arrangement vom 30. Dezember 2017 bis 2. Januar 2018 beinhaltet:

- drei Übernachtungen in einem Deluxe Doppelzimmer im Renaissance Hamburg Hotel,

- das tägliche Frühstücksbuffet,

- sehr gute Karten für die beiden Veranstaltungen

 

Preis pro Person

  • € 995,- bei Unterkunft im Doppelzimmer
  • € 480,- Einzelzimmerzuschlag 

 

Gerne können wir auch eine Abholung am Flughafen oder Bahnhof für Sie arrangieren.