Die Elbphilharmonie in Hamburg

Opern und Konzerte in der Elbphilarmonie in Hamburg
Elbphilharmonie in Hamburg

 

Die Elbphilharmonie (kurz auch „Elphi“ oder „Elbphi“ genannt ) wurde mit dem Ziel geplant, ein neues Wahrzeichen der Stadt und ein „Kulturdenkmal für alle“ zu schaffen. Das 110 Meter hohe Gebäude am rechten Ufer der Norderelbe steht in der Nähe der Mündung der Alster in die Elbe im Westen des Hamburger Stadtteils Hafencity. Die Lage am Kaiserhöft ist von der einstigen industriellen Hafennutzung zwischen ehemaligen Hafenbecken und der klassischen Speicherstadt aus Backsteinen geprägt.

 

Das Konzept des Konzerthauses geht auf eine Idee des Hamburger Architekten Alexander Gérard zurück. Der Bau wurde dann 2007 durch die Bürgerschaft unter Bürgermeister Ole von Beust beschlossen. Entwurf und Planung der Philharmonie stammen im Wesentlichen vom Architekturbüro Herzog & de Meuron. Bauherr war die Elbphilharmonie Bau KG, deren Kommanditist und Hauptfinanzier die Freie und Hansestadt Hamburg mit Steuermitteln ist. Das Gebäude wurde in ihrem Auftrag vom Baudienstleister Hochtief errichtet. 

Unser Angebot für die Elbphilharmonie

Hinweis zu den Besetzungsangaben: Die Besetzung einer Oper oder eines Konzertes kann sich (leider) kurzfristig ändern.

Alle Angaben zu den Besetzungen sind daher unverbindlich - Änderungen bleiben ausdrücklich vorbehalten.

Alle Angebote sind auf Anfrage. Die Verfügbarkeit kann sich stündlich ändern. Preisänderungen sind vorbehalten.

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

 

 

28. September bis 1. Oktober 2019

 

Programm:

  • 29. September 2019 - Staatsoper - 15.00 Uhr

              Ariadne auf Naxos

              Inszenierung: Christian Stückl, Bühnenbild und Kostüme: Stefan Hageneier, Choreografie: Eric Miot, Licht: Michael Bauer

              Musikalische Leitung: Kent Nagano

 

  • 30. September 2019 - Grosser Saal - 20.00 Uhr

             Philharmonisches Staatsorchester Hamburg  (Martucci / Mendelssohn Bartholdy / Berlioz)

             Italien – Land der Sehnsucht! Eines der schönsten Beispiele der Musikgeschichte: die »Italienische Sinfonie« aus der Feder des 21-jährigen Mendelssohn.

             1830 unternahm er seine erste Italienreise, die ihm in seiner Begeisterung derartige Energieschübe verschaffte, dass daraus eine Sinfonie entstand.

 

BESETZUNG

Philharmonisches Staatsorchester Hamburg, Clémentine Margaine Sopran, Dirigentin Ariane Matiakh

 

 

 Unser Angebot:

  • Konzertkarte der 1. Kategorie für die Elbphilharmonie
  • Karten der 3. oder 4. Kategorie (Parterre) für Ariadne auf Naxos
  • drei Übernachtungen im Premium Doppelzimmer im 5-Sterne-Hotel WESTIN, das sich im Gebäude der Elbphilharmonie befindet.
  • das tägliche Frühstücksbuffet
  • Lieferung der Tickets ins Hotel

Preis pro Person im Doppelzimmer € 1260 Einzelzimmerzuschlag € 630 

 

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

 

9. November 2019 um 20.00 Uhr- Grosser Saal

 

Programm:

  • Opern Gala mit Sonya Yoncheva

Sonya Yonchevas breitgefächertes Repertoire umfasst sowohl Juwelen des Barockrepertoires, als auch Werke Mozarts, Verdis, Tschaikowskis und Puccinis. Die Künstlerin wird für ihre ungewöhnlich schöne Stimme und ihre einzigartige Bühnenpräsenz gelobt. Sie tritt neben der Opernbühne regelmäßig in Konzerten und Liederabenden auf und war bereits in von der Kritik hoch gelobten Konzertauftritten in Städten wie Paris, München, Baden-Baden und Dresden zu erleben. Mit der Nordwestdeutschen Philharmonie singt sie im Großen Saal der Elbphilharmonie nun beliebte Arien und Ouvertüren aus den Opern der großen italienischen Meister wie Verdi, Rossini und Puccini.

 

Unser Angebot:

  • Konzertkarte der 2. Kategorie
  • zwei Übernachtungen im Premium Doppelzimmer im 5-Sterne-Hotel WESTIN, das sich im Gebäude der Elbphilharmonie befindet.
  • das tägliche Frühstücksbuffet
  • 2 Tage Hamburg-Karte,
  • Ticketlieferung ins Hotel

Preis pro Person im Doppelzimmer € 960 Einzelzimmerzuschlag € 265

 

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

 

27. November 2019 um 20.00 Uhr - Grosser Saal

 

Programm:

  • Placido Domingo 

Mit Otello, der gleichnamigen Shakespeare-Oper von Verdi, gelang Plácido Domingo 1975 der Durchbruch zum Weltstar. Schauplatz des umjubelten Auftakts seiner legendären Tenor-Karriere war die Staatsoper in Hamburg. Große Erfolge feierte Plácido Domingo fortan in Serie: 4.000 Gesangs- und Dirigenten-Engagements in führenden Häusern und sagenhafte 150 Rollen im Repertoire machen ihn zu einem der besten und einflussreichsten Akteure in der Geschichte der Oper.

 

Begleitet von der Mecklenburgischen Staatskapelle Schwerin und der Sopranistin Ana María Martínez gibt Domingo nun im Großen Saal der Elbphilharmonie ein Konzert mit beliebten Arien und Duetten aus seinem umfangreichen Repertoire.

 

 

Unser Angebot:

  • Konzertkarte der 1. Kategorie
  • zwei Übernachtungen im Premium Doppelzimmer im 5-Sterne-Hotel WESTIN, das sich im Gebäude der Elbphilharmonie befindet.
  • das tägliche Frühstücksbuffet
  • eine Flasche Wein und Früchte zur Begrüssung im Zimmer,
  • ein Nachtessen vor dem Konzert im Restaurant "Carls"
  • drei Tage Hamburg Karte,
  • Lieferung der Tickets ins Hotel

Preis pro Person im Doppelzimmer € 1345, Einzelzimmerzuschlag € 300 

 

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

 

13. Januar 2020 um 20.00 Uhr- Grosser Saal

 

Programm:

  • Juan Diego Florez

Mit einer beachtenswerten Karriere, die bereits über 20 Jahre andauert, hat sich Juan Diego Flórez dank seines ausdrucksvollen Gesangs als einer der besten Opernsänger weltweit etabliert. Der peruanisch-österreichische Tenor ist in Hamburg mit berühmten Arien aus Opern wie »Rigoletto« und »La traviata« von Giuseppe Verdi zu erleben

 

Unser Angebot:

  • Konzertkarte der 1. Kategorie
  • zwei Übernachtungen im Premium Doppelzimmer im 5-Sterne-Hotel WESTIN, das sich im Gebäude der Elbphilharmonie befindet.
  • das tägliche Frühstücksbuffet
  • 2 Tage Hamburg-Karte,
  • Ticketlieferung ins Hotel

Preis pro Person im Doppelzimmer € 880, Einzelzimmerzuschlag € 265