Bayrische Staatsoper in München

Bayrische Staatsoper München
Die Bayrische Staatsoper in München

Die Bayerische Staatsoper gehört weltweit zu den führenden Opernhäusern und blickt stolz auf eine über 350 Jahre währende Geschichte von Oper und Ballett zurück. Mit rund 600.000 Gästen, die jährlich über 450 Veranstaltungen besuchen, trägt die Bayerische Staatsoper maßgeblich zum Ruf Münchens als einer der großen internationalen Kulturstädte bei.

  

Innerhalb einer Spielzeit werden über 40 Opern aus fünf Jahrhunderten und mehr als 20 Ballette vom 19. Jahrhundert bis in die Gegenwart gegeben, dazu Konzerte und Liederabende. Damit ist das Programm des Hauses eines der international vielfältigsten. Mit 2.101 Plätzen ist das klassizistische Nationaltheater das größte Opernhaus Deutschlands und gilt als eines der schönsten Theater in Europa.

 

Unsere Angebote für die Bayrische Staatsoper

Hinweis:

Die Besetzung einer Oper oder eines Konzertes kann sich (leider) kurzfristig ändern. 

Alle Angaben zu den Besetzungen sind daher unverbindlich - Änderungen bleiben ausdrücklich vorbehalten.

Alle Angebote sind auf Anfrage. Die Verfügbarkeit kann sich stündlich ändern. Preisänderungen sind vorbehalten.

 

 

 

November 25, 28 und Dezember 01/2020

Toska

  • Musik: Giacomo Puccini
  • Dirigent: Asher Fish
  • Direktion: Luc Bondyi
  • Interpreten Anna Netrebko, Anja Harteros, Kristine Opolais, Stefano di Golla, Yusif Eyvazov u.a.

 

 

Tosca ist eine Oper in drei Akten, komponiert von Giacomo Puccini. Das Libretto schrieben Giuseppe Giacosa und Luigi Illica nach dem Drama La Tosca von Victorien Sardou. Die Uraufführung fand am 14. Januar 1900 im Teatro Costanzi in Rom, dem heutigen Teatro dell’Opera di Roma, unter Dirigent Leopoldo Mugnone statt. Am 21. Oktober 1902 folgte die deutschsprachige Erstaufführung an der Semperoper in Dresden. Bedeutend für die Rezeptionsgeschichte in Deutschland wurde auch die Premiere am Deutschen Opernhaus Berlin  am 20. Mai 1920.

Unser Arrangement:

  • drei Übernachtungen im Doppelzimmer im 4-Sterne Hotel
  • das tägliche Frühstücksbuffet,
  • Karten der 1. oder 2. Kategorie für die Oper 
  • Privater Transfer vom Flughafen zum Hotel und zurück,
  • ein privater Stadtrundgang mit einem ortskundigen Führer,
  • Tagesausflug nach Salzburg in einer Kleingruppe (max. 8 Personen)

Preis pro Person

- im Doppelzimmer € 1.370,- 

- Zuschlag für Doppelzimmer zur Einzelbenutzung € 235.-

 

Zuschlag für Übernachtung mit Frühstück im 5*Sterne Hotel Kempinski Vier Jahreszeiten

- im Doppelzimmer € 610.- pro Person

- im Doppelzimmer zur Einzelbenutzung € 775.-

 

 

 

Juli 4, 8. und 31./2021

Tristan und Isolde

  • Musik: Richard Wagner
  • Dirigent: Kirill Petrenko
  • Direktion: Krzysztof Warlikowski
  • Interpreten: Jonas Kaufmann, Anja Harteros, Mika Kares, Wolfgang Koch, Seam Michael Plumb, Okka von der Damerau, Dean Power, Christian Rieger, Manuel Günther

 

Tristan und Isolde ist ein Musikdrama von Richard Wagner, der das Werk selbst als „Handlung in drei Aufzügen“ bezeichnete. Die Uraufführung fand am 10. Juni 1865 im Königlichen Hof- und Nationaltheater München unter der Leitung von Hans von Bülow statt.

 

Unser Arrangement

  • drei Übernachtungen im Doppelzimmer im 4-Sterne Hotel
  • das tägliche Frühstücksbuffet,
  • Karten der 1. oder 2. Kategorie für die Oper 
  • Privater Transfer vom Flughafen zum Hotel und zurück,
  • ein privater Stadtrundgang mit einem ortskundigen Führer,
  • Tagesausflug nach Salzburg in einer Kleingruppe (max. 8 Personen)

Preis pro Person

- im Doppelzimmer € 1470.-

- Zuschlag für Doppelzimmer zur Einzelbenutzung € 270

 

Zuschlag für Übernachtung mit Frühstück im 5*Sterne Hotel Kempinski Vier Jahreszeiten

- im Doppelzimmer € 1245.- pro Person

- im Doppelzimmer zur Einzelbenutzung € 685

 

 

Juli 12 und 15/2021

Turtandot

  • Musik: Giacomo Puccini
  • Dirigent: Jader Bignamini
  • Direktion: Carlus Padrissa
  • Interpreten: Anna Netrebko, Yusif Eyvazov, Ulrich Reiss, Alexander Tsymbalyuk, Golda Schultz, Boris Prýgl, Kevin Conners, Andreas Aguldelo, Bálint Szabó, Andreas Agudelo

 

Turandot ist die letzte Oper von Giacomo Puccini. Das Libretto schrieben Giuseppe Adami und Renato Simoni nach dem gleichnamigen Theaterstück (1762) von Carlo Gozzi. Die Oper wurde erst nach Puccinis Tod von Franco Alfano nach den Skizzen und Aufzeichnungen Puccinis vollendet. Die Uraufführung fand fast anderthalb Jahre nach Puccinis Tod am 25. April 1926 in der Mailänder Scala mit Rosa Raisa als Turandot statt, der Dirigent war Arturo Toscanini.

 

Unser Arrangement:

  • drei Übernachtungen im Doppelzimmer im 4-Sterne Hotel
  • das tägliche Frühstücksbuffet,
  • Karten der 1. oder 2. Kategorie für die Oper 
  • Privater Transfer vom Flughafen zum Hotel und zurück,
  • ein privater Stadtrundgang mit einem ortskundigen Führer,
  • Tagesausflug nach Salzburg in einer Kleingruppe (max. 8 Personen)

Preis pro Person:

- im Doppelzimmer € 1525.-

 

- Zuschlag für Doppelzimmer zur Einzelbenutzung € 235

 

Zuschlag für Übernachtung mit Frühstück im 5*Sterne Hotel Kempinski Vier Jahreszeiten

- im Doppelzimmer € 1245 pro Person

- im Doppelzimmer zur Einzelbenutzung € 685.-