Argentinien - Buenos Aires



mit Freu(n)de teilen

Ein einmaliges Erlebnis!

 

Die Mindestteilnehmerzahl beträgt zwei Personen.

 

Der Preis ist nicht gültig zu Weihnachten, Neujahr, Karneval und Ostern. Internationale und nationale Flüge sind nicht eingeschlossen.

Herzlich Willkommen in Südamerika!

Argentinien – Der Name Argentinien stammt vom lateinischen Wort „argentum“ (Silber) ab. Entstanden ist die Bezeichnung, als der erste spanische “Conquistador” (Eroberer) sich auf die Reise zum “Rio de La Plata“ (Silberfluss) begab. Argentinien zählt 44,5 Millionen Einwohner, darunter viele Spanier, Italiener, Deutsche und Franzosen die nach Argentinien ausgewandert sind, was es zum am meisten europäisch beeinflussten Land des Subkontinentes macht.

Argentinien ist ein faszinierendes Land voller Kontraste und unberührter Natur entlang seiner 3.694 km von Nord nach Süd und 1.423 km von Ost nach West. Hier finden  Sie beeindruckende Wasserfälle, attraktive Landschaften, köstliche Weine, ruhige Seen, atemberaubende Gletscher, die südlichste Stadt der Welt, welche auch als „das Ende der Welt“ bezeichnet wird, sowie üppige Fauna. Buenos Aires, die Hauptstadt des Landes, ist eine der elegantesten und geschäftigsten Städte Südamerikas. 

Buenos Aires 

5 Tage Buenos Aires

 

1. Tag  Ankunft in Buenos Aires

Transfer internationaler Flughafen - Hotel

 

Buenos Aires ist die Hauptstadt Argentiniens und das Zentrum des politischen, wirtschaftlichen und intellektuellen Lebens des Landes. Buenos Aires ist stark europäisch geprägt und glänzt mit einem vorzüglichen kulinarischen Angebot sowie mit seinen exquisiten Boutiquen und der Eleganz seiner Bewohner. Trotz seiner Dynamik und modernen Struktur hat sich Buenos Aires alte Traditionen und bezaubernd typische Ecken bewahren können.

Das kosmopolitische Ambiente und die unterschiedlichen Eigenarten der einzelnen “Barrios” (Stadtviertel) faszinieren wohl jeden Besucher.

Fast 13 Millionen Menschen leben hier und geniessen das vielfältige Nachtleben. Tagsüber bietet Buenos Aires eine grosse Auswahl an Sehenswürdigkeiten: Museen, Kunstgalerien, Antiquitätengeschäfte, weitläufige Grünanlagen sowie renommierte Sportveranstaltungen und Golfplätze. Hier finden Sie darüber hinaus die Geburtsstätte der Tangomusik, welche auf der UNESCO Liste des immateriellen Welterbes steht.

 

Ankunft am internationalen Flughafen (Ministro Pistarini) und Transfer zu Ihrem Hotel. 

 

Übernachtung im Hotel Mansion Algodon Boutique (Recoleta Suites)

 

2. Tag Buenos Aires

Eingeschlossene Mahlzeiten: Amerikanisches Frühstück, Mittagessen, Abendessen

Stadtrundfahrt Nördliches Buenos Aires Mittagessen inbegriffen (5h 30min)

Exklusives Abendessen und Tango Show im eleganten Rojo Tango (4h)

 

Heute lernen Sie den nördlichen Teil der Stadt kennen. Es geht zunächst nach Palermo, dem grünen Viertel der Stadt, mit wunderschönen Parks und künstlichen Seeanlagen, dem Zoologischen und Botanischen Garten, der argentinischen Pferderennbahn und dem nationalen Polofeld. Im Anschluss besichtigen Sie das aristokratische Viertel Recoleta, oft auch nur „Barrio Norte“ genannt. Hier, im wohl gepflegtesten Stadtteil von Buenos Aires, hat sich die wohlhabendere Bevölkerung der Hauptstadt niedergelassen. Jahrhunderte alte Bäume säumen die eleganten Strassen. Ihr Weg führt vorbei am Centro Cultural Recoleta (städtisches Kulturzentrum), sowie an exklusiven Boutiquen und Restaurants. Der Friedhof von Recoleta bildet den Mittelpunkt des Viertels und ist eines der beeindruckendsten Monumente argentinischer Vergangenheit. Viele wichtige Persönlichkeiten des Landes sind hier zur letzten Ruhe gebettet, unter anderem auch Eva Duarte, die als Eva Perón (Evita) weltberühmt wurde. In den Mausoleen, Pantheonen und Gruften des Friedhofs spiegeln sich die diversen architektonischen Stil-Richtungen wieder, die Argentinien als Nation in sich vereint. 

Mittagessen wird in einem heimisches Restaurant inklusiv sein.

 

Der Ursprung des Tango liegt im 19. Jahrhundert und entstand aus der Mischung verschiedener Musikrichtungen, welche ursprünglich in den ärmeren Vierteln getanzt wurden. Tango spiegelt die Nostalgie und Melancholie der europäischen Einwanderer wieder und brachte einige grossartige Musiker, wie Astor Piazzolla und Anibal Troilo hervor.

Transfer vom Hotel zu einem der berühmten Tangohäuser zum Abendessen. Geniessen Sie eine Show mit Musik, Gesang und Tanz. Das Abendessen inkludiert ein 3-Gang-Menü und Getränke. Nach der Tango Show Rückfahrt zum Hotel. Ankunft gegen Mitternacht.

Die einmalige Show des Rojo Tango findet im El Cabaret statt, Teil des eleganten Faena Hotel & Universe in Puerto Madero. Design und Dekoration des El Cabaret stammen von Philippe Starck und lassen die Nostalgie und das Gefühl der alten Zeiten wieder aufleben. Die Show begeistert durch leidenschaftliche Tänzer und einmalige, wunderschöne Kostüme.

**Anmerkung: Die Transfers sind privat und werden vom Tangohaus organisiert. Ohne Reiseleiterbegleitung. 

 

Übernachtung im Hotel Mansion Algodon Boutique (Recoleta Suites)

 

3. Tag Buenos Aires

Eingeschlossene Mahlzeiten: Amerikanisches Frühstück

Premium-Ausflug nach Tigre und zum Delta des Parana Flusses (4h) 

 

Sie verlassen die Stadt Richtung Norden und gelangen zunächst nach San Isidro, einem aristokratischen Viertel am Rande von Buenos Aires mit zahlreichen kolonialen Villen. Sie setzen Ihre Fahrt Richtung Tigre Delta fort, ein Freizeitgebiet der Porteños, wie die Einwohner von Buenos Aires genannt werden, mit grosszügigen Sommerresidenzen, Yachtclubs und Ruderclubs. Bei einer ca. 1,5-stündigen Orientierungstour an Bord eines Premium-Bootes erkunden Sie das Tigre Delta mit seinen Flüssen und den unzähligen dicht bewachsenen Inseln. Die Fahrt geht Richtung Buenos Aires, immer entlang des Rio de la Plata mit phantastischer Sicht auf die Skyline der Hauptstadt. Am Puerto Norte angekommen folgt der Transfer zurück zum Hotel.

 

**Anmerkung: *Bootstour verkehrt:

täglich 16:00 Uhr Tigre/ Richtung Darsena Norte

täglich 10:00 Uhr Darsena Norte/ Richtung Tigre

 

Übernachtung im Hotel Mansion Algodon Boutique (Recoleta Suites)

 

4. Tag Buenos Aires

Eingeschlossene Mahlzeiten: Amerikanisches Frühstück

Stadtrundfahrt „Südliches Buenos Aires“ mit Besuch des Colon Theaters (4h 30min)

 

Heute erleben Sie die Geburtsstadt des Tango hautnah! Während Ihrer Stadtrundfahrt besuchen Sie zunächst die Avenida de Mayo, die in die berühmte Plaza De Mayo mündet. Hier sehen Sie die Casa Rosada (Regierungssitz und ehemalige Festung), die Metropolitan-Kathedrale (Sitz des Erzbischofs von Buenos Aires) und das alte Rathaus.

Sie betreten die Metropolitan-Kathedrale und bewundern die eindrucksvolle Neo-klassische Architektur des Gebäudes, das eines der wichtigsten katholischen Wahrzeichen des Landes ist. Das Mausoleum des argentinischen Nationalhelden General San Martín ist in der Kathedrale untergebracht und Papst Franziskus hielt hier seine Messen ab, als er noch Erzbischof von Buenos Aires war.

Ihr Weg führt weiter in das historische San Telmo, das älteste Viertel der Stadt, mit kopfsteingepflasterten Strassen und zahlreichen Antiquitätenläden. Insbesondere sonntags ist die Plaza Dorrego mit dem legendären Antiquitätenmarkt ein “Muss“. Ihr nächstes Ziel ist La Boca, das wohl bunteste Viertel von Buenos Aires. Hier finden Sie die berühmte Künstlerstrasse El Caminito, wo Maler ihre berühmten Tango-Bilder zum Kauf anbieten. Auf der Avenida 9 de Julio (die breiteste Strasse der Welt), führt Ihr Weg vorbei am Theater Colón, einem der erfolgreichsten Opernhäuser der Welt und Bühne für zahlreiche international bekannte Künstler und Musiker.

Weiterfahrt nach Puerto Madero. 1880 wurde hier ein Hafen nach den Plänen Eduardo Maderos errichtet, die dem Viertel auch den Namen gaben. Ähnlich den Docklands in London wurde hier ein System aus verschiedenen Deichen und Schleusen, parallel zum Rio de la Plata, gebaut. 1910 war der Hafen für das erhöhte Handelsaufkommen der hier anlegenden Schiffe bereits wieder zu klein und es wurde ein neuer Hafen im Norden der Stadt gebaut. Die Gegend um den Puerto Madero verfiel, bis sie in den 90er Jahren mit Wohnungen, Büros und anderen Neubauten wiederbelebt wurde. Heute ist hier ein eleganter Yachthafen untergebracht. Viele Restaurants, Kinos, diverse Läden und sogar Bereiche der Universität erfrischen die Hafengegend und laden zu Spaziergängen an der Uferpromenade ein. Von der Promenade oder den Terrassen der zahlreichen Cafes hat man einen schönen Blick auf die hier liegenden Yachten. Neustes architektonisches Highlight des Viertels ist die Brücke Puente de la Mujer.

 

Das Teatro Colón gehört zu den berühmtesten Opernhäusern der Welt und ist seit seiner Erbauung Symbol für das ausgeprägte kulturelle Leben in Buenos Aires. Sänger wie José Carreras, Plácido Domingo oder Luciano Pavarotti und Dirigenten wie Leonard Bernstein,Wilhelm Furtwängler und Richard Strauss traten hier auf. Für viele gilt das Teatro Colón als das beste und schönste Opernhaus der Welt. Für den Bau des imposanten Gebäudes wurden Materialien aus aller Welt importiert. Besonders beeindruckend ist der Goldsaal mit seinen kristallenen Kronleuchtern und der pompösen Wand-Dekoration.  

Das heutige Teatro Colón, zwischen der Plaza Lavalle und der Avenida 9 de Julio gelegen, wurde am 25. Mai 1908 mit der Oper Aida von Giuseppe Verdi eröffnet. Das Theater hat 2500 Sitz- und 1000 Stehplätze. Neben einem der größten und bedeutendsten Corps de Ballets verfügt das Haus über ein großes sängerisches Ensemble und ein eigenes Statisten-Ensemble. Umfangreiche Werkstätten stellen die Versorgung mit allen handwerklichen Aspekten großer Opernaufführungen sicher. Daneben verfügt das Teatro Colón über eine eigene Ausbildungseinrichtung, das „Instituto Superiore“, in dem der künstlerische Nachwuchs ausgebildet wird. Viele berühmte Künstler sind aus dieser Schule hervorgegangen, so einige erste Solotänzer der Häuser in London und New York. 

Das hauseigene Museum stellt diverse historische Photos der Oper und ihrer Aufführungen sowie verschiedene Instrumente und Requisiten aus. Werfen Sie einen Blick hinter die Kulissen und erleben Sie das magische Ambiente des „Teatro Colón“! 

**Anmerkungen: 

Reguläre Gruppenführungen (Englisch)  täglich zwischen 9:00- 17:00 Uhr, Dauer ca. 50 Minuten.

An Tagen mit Nachmittagsvorstellungen (17:00 Uhr), findet die letzte Führung um 15:00 Uhr statt.

An Sonntagen mit kostenlosen 11:00 Uhr- Vorstellungen, setzen die Führungen von 10:00- 13:30 Uhr aus.

Geschlossen: 01. Januar, 25. Mai und 25. Dezember

Karten können nur tagesaktuell und vorbehaltlich Verfügbarkeit gekauft werden!

 

Übernachtung im Hotel Mansion Algodon Boutique (Recoleta Suites)

 

5. Tag Buenos Aires - Rückreise 

Eingeschlossene Mahlzeiten: Amerikanisches Frühstück

Transfer Hotel - internationaler Flughafen

 

Transfer von Ihrem Hotel zum internationalen Flughafen (Ministro Pistarini) für Ihren Weiterflug.

 

 

Preise pro Person Im Doppelzimmer:  

gültig vom November 2019 (außer Weihnachten vom 24. - 25. Dezember 2019 und Silvester 31. Dezember bis 1. Jänner 2020) bis März 2020

Leistungen wie im Programm angeführt und in der beschriebenen Hotel- und Zimmerkategorie 

 

November bis März 2020

Unterkunft Doppelzimmer  

Basis 2/2 Teilnehmer € 1.872,00  

Basis 4/4 Teilnehmer € 1.802,00  

Basis 6/6 Teilnehmer € 1.685,00  

 

Folgende Eintrittsgebühren sind eingeschlossen und gelten vorbehaltlich Änderungen ohne Vorankündigung:

 

COLON THEATRE TOUR (TICKET COLON) pro Person € 31,-- 

 

 

 

 


Elegant Resorts Special

Erlebnisse in Argentinien


Sie möchten mehr wissen oder reservieren?

Bitte rufen Sie uns an.
 
Deutschland 0170-237 22 42
Schweiz 079-401 45 60


Kommentar schreiben

Kommentare: 0