Chile (Südamerika)


Erlebnis Patagonien


© SAT (SK/AD/BS)

Chile - bieten Ihnen vielfältige Abenteuer: Sternenbeobachtung in der trockensten Wüste der Erde, Jahrtausende alte Gletscher in der südlichsten Region der Welt, magische Wälder und Seen zu Füßen von eindrucksvollen Vulkanen, Inseln voller Legenden, traditionsreiche Weinproduktion, anspruchsvolle Kletterrouten und ein modernes und zugängliches Santiago.

Aber es gibt etwas, das noch nicht erwähnt wurde. Die einladende Natur der Landschaften Chiles können Sie auch bei den Einwohnern finden. In diesem weitläufigen Land voller weiter Horizonte wird Sie das Gefühl der Lebendigkeit überkommen. Bringen Sie sich mit der Natur in Einklang oder entdecken Sie unberührte Landschaften. Gleichzeitig werden Sie die Einwohner Chiles und deren gesamte Kultur immer wieder mit ihrer Wärme und Gastfreundlichkeit angenehm überraschen. Eine komplett neue Erfahrung an einem friedvollen Ort.

Reiseplan - 4 Tage Patagonia nach Punta Arenas, Puerto Natales & Torres del Paine National Park

 

 

1. Tag - Anreise

Transfer von Ihrem Hotel in Punta Arenas zu Ihrem Hotel in Puerto Natales.

Übernachtung im Hotel Remota 4* (Superiorzimmer)

 

2. Tag

Eingeschlossene Mahlzeiten: Frühstücksbuffet

Ausflug per Schiff zu den Gletschern Serrano und Balmaceda (9h) - auf Gruppenbasis

Transfer Hotel – Hafen - Hotel

Übernachtung im Hotel Remota 4* (Superiorzimmer)

 

3. Tag

Ausflug in den Torres del Paine Nationalpark mit Besuch der Milodonhöhle (8h)

Übernachtung im Hotel Remota 4* (Superiorzimmer)

 

4. Tag - Rückreise

Transfer von Ihrem Hotel in Puerto Natales zum Flughafen in Punta Arenas

Reisebeschreibung  

 

1. Tag Ankunft in Punta Arenas-Puerto Natales

Eingeschlossene Mahlzeiten: keine

Transfer von Ihrem Hotel in Punta Arenas zu Ihrem Hotel in Puerto Natales.

Übernachtung im Hotel Remota 4* (Superiorzimmer)

 

2. Tag Puerto Natales

Eingeschlossene Mahlzeiten: Frühstücksbuffet

Ausflug per Schiff zu den Gletschern Serrano und Balmaceda (9h) - auf Gruppenbasis

Transfer Hotel – Hafen - Hotel

Heute fahren Sie von Puerto Natales durch die Bucht der Letzten Hoffnung bis zum Abfluss des Serrano-Flusses. Während der Schifffahrt sehen Sie Südbuchenwälder, Cormorane und mit viel Glück auch Seehunde. Langsam nähert sich das Schiff dem beeindruckenden Balmaceda Gletscher, welcher sich steil und unaufhaltsam vom Gipfel des Cerro Balmaceda (2.250m) talwärts schiebt. 

Ein bisschen weiter halten Sie am Rio Serrano und unternehmen eine Wanderung durch den Südbuchenwald bis zu einer Lagune. Dort haben Sie einen schönen Blick auf den Serrano Gletscher und können das Kalben des Gletschers beobachten, der ständig große Eisstücke fallen läßt und ungeheuer viel Lärm macht. Es steht genug Zeit zur Verfügung um die patagonische Fauna näher kennenzulernen. Gegen 17:00h werden Sie wieder in Puerto Natales ankommen. Das Mittagessen werden Sie in einer nahegelegenen Hostería einnehmen.

**Anmerkung: Auf Gruppenbasis– zusammen mit anderen internationalen Reisenden und nur spanisch- und englischsprachigem Reiseleiter.

In der Nebensaison von April bis September nur zweimal die Woche mit mindestens 10 Passagieren (unter Vorbehalt).

Physische Kondition: Leichter Weg zum Gletscher Serrano mit Auf- und Abstiegen auf einem steinigen und sandigen Pfad, der an den See grenzt.

Übernachtung im Hotel Remota 4* (Superiorzimmer)

 

3. Tag Puerto Natales

Eingeschlossene Mahlzeiten: Frühstücksbuffet, Mittagessen

Ausflug in den Torres del Paine Nationalpark mit Besuch der Milodonhöhle (8h)

Der Nationalpark Torres del Paine ist ohne Zweifel ein absoluter Höhepunkt jeder Chile-Reise. Dort, wo die Weite der patagonischen Steppe und die steil aufragenden Gipfel der Südkordillere zusammentreffen, zeigt sich die Natur von ihrer atemberaubendsten Seite. Aus der weiten Steppe, mit riesigen Gletschern, tiefblauen Seen und windzerzausten, knorrigen Südbuchen, ragen mit fast unwirklicher Schroffheit die steilen Spitzen der Zwei- und Dreitausender heraus. Tosende Flüsse stürzen sich als Wasserfälle ins Tal und einsame, dunkle Wälder wiegen ihre schwarzen Wipfel im schneidenden Südwind. Diese urwüchsige Wildnis ist ein einzigartiges Refugium für seltene Tiere wie Guanakos, Andenfüchse, Flamingos und Kondore, den Königen der Lüfte. Das erkannte auch die UNESCO und ernannte den Park zu seinem Schutze 1978 zum Biosphären-Reservat.

Sie fahren durch diese Landschaft aus Seen, bizarren Bergformationen und schneebedeckten Gipfeln, vorbei am Lago Sarmiento zum Wasserfall Salto Grande, wo lautbrausend das Wasser hinunterdonnert. Vorbei an verschiedenen Aussichtspunkten und Fotomotiven geht es weiter über den Rio Paine und gleichnamigen Wasserfall zum Lago Grey. Eine Wanderung über einen Pfad bringt Sie zum Aussichtspunkt am Grey See, wo Sie einen wunderbaren Blick auf den Gletscher Grey haben.

Übernachtung im Hotel Remota 4* (Superiorzimmer)

 

4. Tag Puerto Natales

Eingeschlossene Mahlzeiten: Frühstücksbuffet

Transfer von Ihrem Hotel in Puerto Natales zum Flughafen in Punta Arenas.


Elegant Resorts Special

4 Tage - 3 Nächte Patagonien

Preise pro Person Im Doppelzimmer:  

gültig vom November 2019 bis März 2020

Leistungen wie im Programm angeführt und in der beschriebenen Hotel- und Zimmerkategorie 

 

November 2019 bis März 2020

Unterkunft Doppelzimmer  

Basis 2/2 Teilnehmer € 1.925,00  

Basis 4/4 Teilnehmer € 1.797,00  

Basis 6/6 Teilnehmer € 1.730,00  

 

Folgende Eintrittsgebühren sind eingeschlossen und gelten vorbehaltlich Änderungen ohne Vorankündigung:

 

Eintritt Nationalpark Torres del Paine € 45,00  

Milodonhöhle                                           € 18,00


Sie möchten mehr wissen oder reservieren?

Bitte rufen Sie uns an.
 
Deutschland 0170-237 22 42
Schweiz 079-401 45 60


Kommentar schreiben

Kommentare: 0